*** Nur der TSV*** Auf Facebook heißen wir -Ringen in Burgebrach-. Liked uns bitte dort

Einzelturniere 2016

Mittwoch, 20. Januar 2016 - 08:05 Uhr

Bezirksmeisterschaft in Burgebrach am 16.1.16 Griechisch-römischer Kampfstil

Oberligist Burgebrach gewinnt die Gesamtwertung

Die Bezirksmeisterschaft der Männer im griechisch-römischen Kampfstil lief für die Burgebracher Oberligaringer sehr erfolgreich.

Die TSV Ringer um Trainer Michael Giehl erkämpften mit Dominik Winkler (75 kg) und Jens Brosowski (Schwergewicht bis 130 kg)) zweimal Gold und mit Leon Dobrzanski (59 kg), Josef Giehl (71 kg), Alexander Giehl (75 kg), sowie Christian Giehl (80 kg) vier Silbermedaillen. Bronze holte Jan Stretz (80 kg). Christopher Rippl (66 kg) rundete das hervorragende Ergebnis der Burgebracher Ringer ab. Mit drei vorzeitigen Überlegenheitssiegen kämpfte sich Dominik Winkler souverän ins Finale. Auch im Kampf um Gold gewann er durch technische Überlegenheit. Jens Brosowski schaffte das Kunststück in beiden Stilarten Bezirksmeister im Schwergewicht zu werden. Bei der Bezirksmeisterschaft in Freistil in Neumarkt wurde er schon souveräner Sieger. Aber auch im griechisch-römischen Kampfstil in eigener Halle ließ er seine Gegner keine Chance. Alle Gegner besiegte er vorzeitig durch technische Überlegenheit. Trainer Michael Giehl „Meine Jungs haben gezeigt, dass sie eine große Qualität haben. Sie ringen im Ligabetrieb in der dritthöchsten deutschen Liga. Dieser Leistungsunterschied wurde auch bei dieser Bezirksmeisterschaft deutlich. In eigener Halle die Gesamtwertung zu gewinnen, hat mich besonders gefreut“.

Die Nachwuchsringer des TSV Burgebrach eifern den Männern des Vereins nach. Timo Vasen (E-Jugend/35 kg) holte die Goldmedaille. Tobias Schmitt (E-Jugend/23 kg) erkämpfte mit einem Schulter-und Punktsieg den zweiten Platz und erhielt die Silbermedaille. Lucas Nein (A/B-Jugend) gewann gegen Christian Kerstensteiner (SC Oberölsbach) auf Schultern und erkämpfte damit Bronze. Vierte Plätze belegten Kathrin Höppel (D-Jugend/28 kg), Jonas Zöcklein (D-Jugend/37 kg), Jan Treuter (C-Jugend/46 kg) und Daniel Schütz (A7B-Jugend/69 kg). Fünfte wurden Paul Becker (E-Jugend/28 kg), Markus Zöcklein (A/B-Jugend/46 kg), Philipp Kellner (A/B-Jugend/50 kg) und Leon Dobrzanski (A/B-Jugend/58 kg). Weitere siebte Plätze belegten Christoph Kram (A/B-Jugend/50 kg) und Paul Raab (A/B-Jugend/58 kg).

Abteilungskoordinator Mario Ziegler resümierte „Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer. Dieses Turnier wurde wieder hervorragend durchgeführt.

Vielen Dank auch an REWE Burgebrach. Hier konnten wir für alle Sportler kostenlos Obst abgeben. Das ist einmalig in ganz Deutschland“. 

*****************************************************

Bezirksmeisterschaft  am 8.1./ 9.1.16 in Neumarkt Freistil 

Burgebrach erkämpft zweiten Platz in der Gesamtwertung

Ringen: Am kommenden Samstag findet eine weitere Bezirksmeisterschaft in Burgebrach statt

Recht erfolgreich schlugen sich die Burgebracher Ringer bei der Bezirksmeisterschaft in Neumarkt in der Oberpfalz. Am vergangenem Freitag starteten die Männer in dieses Turnier. Für den TSV kämpften Jens Brosowski, Josef Giehl, Daniel Roth und Fabian Kremer. Alle vier Starter konnten sich auf dem Podest platzieren.

DSC03796.JPG.jpgUnsere Goldjungs Spezi und Bobo

Im Schwergewicht präsentierte sich Jens Brosowski in bestechender Form. Mit Überlegenheitssiegen gegen Tobias Schmid (ASV Neumarkt) und Aznavur Sarkissian (SC 04 Nürnberg) qualifizierte er sich souverän für das Finale. Im Kampf um Gold schulterte er Maximilian Brandmayer (TSV Feucht) sicher.

Im Limit bis 70 kg hatte Josef Giehl die Gewichtsklasse, mit den meisten Teilnehmern an diesem Abend. Gegen Daniel Sittel (SC Oberölsbach) ging er als Punktsieger von der Matte. Danach folgten ein Überlegenheitssieg gegen Enes Cakirgöz (TSV Zirndorf) und ein Schultersieg über Pascal Meier (ASV Neumarkt). Mit einem weiteren Punktsieg über Florian Wohlfahrt (SV Johannis Nürnberg) und einen Schultersieg über Dennis Birke (KSV Bamberg)erkämpfte er sich in dieser zahlenmäßig starken Gewichtsklasse die Goldmedaille.

Zweiter wurde im Limit bis 98 kg Daniel Roth und die Bronzemedaille in dieser Gewichtsklasse erkämpfte Fabian Kremer.

Bei den Schülern am Samstag erkämpften die Burgebracher mit Daniel Schütz (A/B-Jugend/69 kg) und Timo Vasen (E-Jugend/34 kg)  jeweils Silbermedaillen.

Vierte wurde Kathrin Höppel (D-Jugend/28 kg). Sie legte Leo Kramperth (AC Forchheim) auf beide Schultern. Philipp Kellner (A/B-Jugend/50 kg) schulterte Sergo Oganesiani (KSV Bamberg) und holte einen Aufgabesieg über Silvian Bärnklau (SV Johannis Nürnberg). Mit dieser Leistung belegte er den vierten Platz. Jan Treuter (C-Jugend/46 kg) gewann zweimal auf Schultern. Mit einem Aufgabesieg belegte er den fünften Platz. Jonas Zöcklein (D-Jugend/36 kg) und Markus Zöcklein (A/B-Jugend/46 kg) wurden mit je einem Sieg Fünfter. Christoph Kram (A/B-Jugend/46 kg) erkämpfte  den sechsten Platz.     


Zurück zur Übersicht