*** Nur der TSV*** Auf Facebook heißen wir -Ringen in Burgebrach-. Liked uns bitte dort

Jugend Turniere 2018

Freitag, 30. März 2018 - 14:25 Uhr

März 2018

Unsere Mädels kämpfen im Trainingslager

2018-03-30-PHOTO-00002203.jpg

Unsere Mädels waren im Trainingslager in Bischofswiesen. Eingeladen hat der BRV unter Leitung des Landestrainers Matthias Fornhoff
Bild: von links: Emma Stühle (Frauenbeauftragte des BRV), Rossella Bossa, Lea Schiller, Matthias Fornhoff (Landestrainer Bayern), Kristina Grgic und Ronja Mandel.

***********************************

Burgebracher Nachwuchsringer beim Maintalturnier in Schonungen

 

Mit Jannic Kremer, Nick Gutorov, Paul Becker und Leonid Rogosin nahmen vier Nachwuchsringer des TSV Burgebrach unter Führung von Trainer Christian Giehl beim Maintalturnier in Schonungen teil. Alle vier standen mit viel Mut auf der Matte und versuchten die taktische Marschroute ihres Trainers umzusetzen. Jannic Kremer holte bei der E-Jugend im 34 Kg Limit die Silbermedaille. Nick Gutorov belegte bei der D-Jugend im Gewichtslimit bis 34 kg den vierten Platz. Leonid Rogosin wurde bei der D-Jugend bis 38 kg Sechster. Paul Becker kämpfte  bei der C-Jugend bis 34 kg. Trainer Christian Giehl wird weiterhin im Training die gefassten Erfahrungen bei diesem doch stark besetztem Turnier umsetzen.

 

2018-03-03-PHOTO-00000737.jpg

Die Nachwuchsringer des TSV Burgebrach beim Maintalturnier in Schonungen. vorn: Silbermedaillengewinner Jannic Kremer. Hintere Reihe von links: Nick Gutorov, Trainer Christian Giehl und Leonid Rogosin.

*********************************************

BM.PNG.png

*********************

Bezirksmeisterschaft Jugend Griechisch-römisch am 20.1.18 in Zirndorf

Alle drei Mattenklopfer mit Medaillen

Burgebrachs A-Jugend im Bezirk erfolgreich

Im griechisch-römischen Kampfstil konnten sich mit Philipp Kellner, Leon Kellner und Daniel Schütz in Zirndorf durchsetzen und insgesamt drei Medaillen erkämpfen. Das Los zog gleich den Kampf zu Beginn der Kellner Zwillinge vom TSV Burgebrach. Das vereinsinterne Duell entschied Philipp Kellner (63 kg) nach einem spannenden und griffreichen Kampf für sich. Gegen den späteren Bezirksmeister Felix Schmied aus Weißenburg musste er sich geschlagen geben. Jetzt hatte er noch zwei Kämpfe vor sich. Beide beendete er mit herrlichen Überwürfen und Schleudern und gewann mit höchster Wertung durch Schultersieg. Mit dieser starken Leistung sicherte er sich die Silbermedaille. Sein Zwillingsbruder Leon Kellner (63 kg) schaffte es mit der Bronzemedaille nach zwei Niederlagen und zwei Schultersiegen auch aufs Treppchen. Daniel Schütz (76 kg) hatte nach längerer Trainingspause mit dem Gewinn von Bronze einen starken Auftritt. Seinen Schultersieg schaffte er gegen den Neumarkter Jaroslav Denal mit einem herrlichen Hüftschwung. Gegen die beiden Jugendringer aus der Kaderschmiede des SV Johannis Nürnberg wehrte er sich tapfer und waer im zweiten Kampf gegen Vitaly Oslon im Standkampf absolut gleichstark. Hier hatte der Nürnberger im Bodenkampf seine Vorteile. Insgesamt eine starke Vorstellung der drei A-Jugendlichen des TSV Burgebrach.

2018-01-21-PHOTO-00001268.jpg

Die erfolgreichen Burgebracher A-Jugendlichen. Die Mattenklopfer aus dem Steigerwald schafften es alle aufs Treppchen. Von links: Übungsleiterin Andrea Schmal, Leon Kellner (Bronze), Daniel Schütz (Bronze) und Philipp Kellner (Silber).

***********************************************

Bezirksmeisterschaft Jugend Freistil am 13.1.18 beim SC 04 Nürnberg

Die Kellner Zwillinge zeigen starke Kämpfe

Burgebrachs Ringerjugend  ist in Nürnberg mit 7 Medaillen sehr erfolgreich

Die Bezirksmeisterschaft der Jugend fand am 13.1.18 beim SC 04 Nürnberg in der Rollnerstrasse statt. 17 Vereine schickten ihre Ringer auf die Matte, um die begehrten Medaillen zu kämpfen. Sie machten dieses Turnier zu einem Hochkaräter. Die Burgebracher Ringerjugend präsentierte sich hervorragend. Mit sieben Medaillen erkämpften sie den 5.Platz in der Gesamtwertung. Michael Erohovec (D-Jugend/61 kg) wurde Bezirksmeister in seiner Klasse. Den Freundschaftskampf gewann er souverän. In der A/B Jugend starteten Leon und Philipp Kellner im Limit bis 63 kg das mit 12 Teilnehmern stark besetzt war. Die Kellner Zwillinge überzeugten ihren Trainer Christian Giehl mit jeweils fünf starken Kämpfen. Leon Kellner erkämpfte Silber. Ihm gelang mit 10 Sekunden nicht nur der kürzeste Sieg. Im Kampf mit seinem Zwillingsbruder Philipp schafften beide mit 35 Punkten den punktreichsten Kampf des Turniers. Den Bamberger Philipp Gabriel konnten beide mit jeweils einem sehenswerten Schulterschwung mit Schultersieg bezwingen. Philipp Kellner kämpfte sich mit Bronze auch aufs Treppchen. Im 58 kg Limit der A/B Jugend errang Lucas Nein mit fünf Kämpfen Bronze. Jannic Kremer (E-Jugend/33 kg) musste sich Max Baumeister vom SV Johannis Nürnberg beugen. Er holte Silber. Weitere Bronzemedaillen erkämpften Nick Guturov (D-Jugend/33 kg) mit drei Kämpfen und einem Schultersieg und Maximilian Koch (D-Jugend/47 kg) mit zwei Kämpfen. Vierte mit insgesamt vier Kämpfen und einem Schultersieg wurde Maja Zöcklein (E-Jugend/27 kg). Fünfter wurde Jonas Zöcklein (C-Jugend/46 kg) mit vier Kämpfen. Den sechsten Platz belegte Paul Becker (C-Jugend/34 kg) mit fünf Kämpfen.  Michael Rogosin (A/B Jugend/69 kg) zeigte zwei kämpfe. Trainer Christian Giehl und Übungsleiterin Andrea Schmal freuten sich über diese Erfolge und werden im Training die Ergebnisse auswerten.

2018-01-14-PHOTO-00001225.jpg

Bild: Hintere Reihe von links: Trainer Christian Giehl, Lucas Nein, Leon Kellner, Philipp Kellner, Michael Rogosin,   Ronja Mandel, Übungsleiterin Andrea Schmal

Vorne von links: Leonit Rogosin, Jannic Kremer, Nick Gutorov, Jonas Zöcklein, Max Koch, Rossella Bossa, Maja Zöcklein

Es fehlt Michael Erohovec

     

 


Kommentar schreiben:


Zurück zur Übersicht