*** Nur der TSV*** Auf Facebook heißen wir -Ringen in Burgebrach-. Liked uns bitte dort

Jugend Turniere 2019

Sonntag, 03. März 2019 - 17:35 Uhr

Maintalturnier in Schonungen am 23.2.19

Ringen

Maintalturnier ein guter Gradmesser für die Mattenklopfer

Sechs Gold- und eine Silbermedaille für Burgebrachs Nachwuchsringer

Das Maintalturnier in Schonungen mausert sich zu einem doch recht ordentlich besetztem Turnier. Diesmal wurde nicht in der neuen Ringerhalle, sondern in der Schulturnhalle gerungen. Dadurch waren gleich sehr viel mehr Ringer am Start, weil in dieser Halle mehrere Matten ausgelegt werden können. Ein echter Gradmesser für die Nachwuchsringer des TSV Burgebrach. Das Trainerteam um Jochen Engelhardt, Christian Giehl und Günter Montag betreuten ihre Schützlinge hervorragend. Mit sechs Gold,- und einer Silbermedaille war der TSV Nachwuchs wieder überdurchschnittlich unterwegs. Jens Brosowski ist 1.Vorstand des Fördervereins der Ringer des TSV „Die Mattenklopfer“ e.V. Er freute sich sehr über die jüngsten Erfolge „Es ist wunderbar, wie sich die Nachwuchsringer des TSV  in den verschiedenen Turnieren durchsetzen und behaupten. Hier wird die Nachwuchsarbeit groß geschrieben. Das Trainerteam leistet hervorragende Arbeit“.  Die Goldmedaille erkämpften: Eduard Quiering, Xaver Ebgelhardt, Georg Kaschin, Johann Engelhardt, Muchmad Chakimov und Leon Kellner. Die Silbermedaille erkämpfte Philipp Kellner. Nick Gutorov belegte den vierten Platz. Die Brüder Karim und Abdul Zhomatov wurde Fünfter und Sechster.

Medaillen.jpg

PHOTO-2019-02-23-17-29-47.jpg

***************************************

Bayerische Meisterschaft in Neumarkt und Kempten

am 9./10.2.19 und am 16./17.2.19

Ringen

Johann Engelhardt ist Bayerischer Meister

Fünf Medaillen für Burgebracher Ringer bei Bayerischer

 

„Das ist ein sehr schönes Ergebnis“, urteilte Trainer Jochen Engelhardt und fügte hinzu „Alle Sportler unseres TSV haben alles gegeben und die hervorragenden Trainingsergebnisse versucht umzusetzen. Das war herrlich anzusehen, wie unsere Ringer bei diesen beiden sehr stark besetzten Bayerischen Meisterschaften sich immer mehr durchsetzten“. Trainer Christian Giehl „Ich freue mich über die gezeigten Leistungen unserer Ringer, die in Kempten und in Neumarkt gerungen haben“. Insgesamt vier Medaillen erkämpften die Mattenklopfer aus Burgebrach im griechisch-römischen Kampfstil, die in Kempten ausgetragen worden ist. Hier wurde Johann Engelhardt überragender Bayerischer Meister. Nach einem 16:0 Überlegenheitssieg über seinem Gegner vom SV Kempten, zog er mit einem hauchdünnen 3:2 Punktsieg über Ketterer vom Bundesligisten SV Siegfried Hallbergmoos ins Finale ein. Im Finale ließ er seinem Penzberger Gegner keine Chance. Mit einem sicheren und ungefährdeten 9:0 Punktsieg erkämpfte er Gold bei den Kadetten. Trainer Günter Montag „Johann ist ein außergewöhnlich guter Ringer. Hier ist Fleiß und Talent gepaart in einer Einheit. Er wird unser Männerteam in der Oberligasaison in diesem Jahr bereits verstärken. Die Ringerfans können sich über seine Kämpfe freuen“. Johannes Baum nahm an beiden Bayerischen Meisterschaften teil. Er erkämpfte bei den Junioren im Schwergewicht im griechisch-römischen Kampfstil in Kempten Silber und holte Bronze im freien Kampfstil in Neumarkt. Mit aufs Treppchen kämpften sich Lukas Bittel und Georg Kaschin. Beide freuten sich über die Bronzemedaille. Vierte wurden Kristina Grgic, Georg Kaschin und Philipp Kellner. Fünfte wurden Wadim Quiring und Lukas Bittel. Anatoli Schlee und Wadim Quiring belegten den sechsten Platz. Fazit des Abteilungsleiters Volkmar Schmal „Wir sind auf dem richtigen Weg. Unsere Nachwuchsarbeit ist bemerkenswert und erfolgreich. Das ist der Schlüssel zum Erfolg, um bei den Männern in der zweithöchsten deutschen Ringerliga bestehen zu können“.      

 PHOTO-2019-02-16-19-48-46.jpg

PHOTO-2019-02-17-15-41-07.jpg

PHOTO-2019-02-16-19-48-44.jpg

 ******************************************************

Bezirksmeisterschaft in Burgebrach am 3.2.19

Ringen

Sieben Bezirksmeister für den TSV in Burgebrach

Die Bezirksmeisterschaft der Jugend im griechisch-römischen Kampfstil fand in diesem Jahr in Burgebrach in der Windeck Halle statt. Die Hausherren rund um das Trainergespann Jochen Engelhardt, Christian Giehl, Günter Montag und Andrea Schmal waren hier sehr erfolgreich. In der Gesamtwertung belegten sie hauchdünn hinter den SV Johannis Nürnberg den 2.Platz. Insgesamt starteten 13 Vereine. Abteilungsleiter Volkmar Schmal „Mit Sieben Gold,- zwei Silber,- und drei Bronzemedaillen haben wir unsere Ziele mehr als erfüllt. Unsere Jugendringer waren in eigener Halle sehr erfolgreich. Aber auch unsere Helfer haben dieses Turnier hervorragend durchgeführt. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei unseren Ringern und bei allen Helfern“. Bezirksmeister wurden Xaver Engelhardt (D-Jugend/35 kg), Michael Erohovec (D-Jugend/67 kg), Lukas Bittel (C-Jugend/31 kg), Wadim Quiring (C-Jugend/34 kg), Muchmad Chakimov (A/B-Jugend/42 kg), Johann Engelhardt (A/B-Jugend/48 kg) und Leon Kellner (A/B-Jugend/65 kg). Silber erkämpften Eduard Quiring (D-Jugend/25 kg) und Lucas Nein (A/B-Jugend/55 kg). Jannic Kremer (D-Jugend/37 kg), Abdul-Kerim Zhanhotov (D-Jugend/31 kg) und Nils Hetzel (A/B-Jugend/51 kg) konnten sich über die Bronzemedaille freuen. Vierte wurden Abdul-Rachim Zhanhotov und Anatoli Schlee. Zum erfolgreichem Gesamtergebnis trugen Nick Gutorov, Leonid Rogosin, Richard Rutkowski und Jan Treuter mit dem sechsten Platz bei.

Goldjungs-Bezirk-in-Burgebrach.jpg

Die Goldjungen bei der Bezirksmeisterschaft in Burgebrach

Gesamt-Bezirk-Burgebrach.jpg

******************************

Bezirksmeisterschaft in Zirndorf

Burgebrachs Generalprobe für eigenes Turnier geglückt

Ringen: Sechs Bezirksmeister in Zirndorf für die Steigerwald Ringer

 

Die Bezirksmeisterschaft im freien Kampfstil wurde in der Jahnhalle in Zirndorf ausgetragen. Eine gute Gelegenheit für die Burgebracher Nachwuchsriege zu zeigen, wie der Leistungsstand der einzelnen Ringer ist. Zur Freude der Trainer des TSV wurde hier vom gesamten Team enorm viel geleistet. Xaver Engelhardt, Lukas Bittel, Muchmad Chakimov, Michael Erohovec, Philipp Kellner und Leon Kellner wurden Bezirksmeister in ihren Gewichtsklassen und konnten sich sehr über den Pokal und die Goldmedaille freuen. Silber erkämpften Eduard Quiring, Georg Kaschin und Nils Hetzel. Ruben Benedikt Wurde Dritter und freute sich über Bronze. Abdul Zhanhotov belegte den vierten Platz. Fünfte wurden Jannic Kremer und Richard Rutkowski. Michael Rogosin steuerte mit einem guten sechsten Platz ebenfalls seinen Anteil am hervorragenden Abschneiden des TSV bei dieser Bezirksmeisterschaft bei. Abteilungsleiter Volkmar Schmal freute sich über die Erfolge der Nachwuchsringer des TSV „Eine wirklich geglückte Generalprobe. Am 3.2.19 wird die Bezirksmeisterschaft der Jugend im griechisch-römischen Kampfstil in Burgebrach stattfinden. Wir haben gezeigt, dass unser Nachwuchs zu den Besten im Bezirk gehört. Ich freue mich auf die Bezirksmeisterschaft in Burgebrach. Wir werden unseren Zuschauern wieder einige starke Kämpfe zeigen und hoffentlich viel Gold erkämpfen“.

**********************************************************************

2018

März 2018

Unsere Mädels kämpfen im Trainingslager

2018-03-30-PHOTO-00002203.jpg

Unsere Mädels waren im Trainingslager in Bischofswiesen. Eingeladen hat der BRV unter Leitung des Landestrainers Matthias Fornhoff
Bild: von links: Emma Stühle (Frauenbeauftragte des BRV), Rossella Bossa, Lea Schiller, Matthias Fornhoff (Landestrainer Bayern), Kristina Grgic und Ronja Mandel.

***********************************

Burgebracher Nachwuchsringer beim Maintalturnier in Schonungen

 

Mit Jannic Kremer, Nick Gutorov, Paul Becker und Leonid Rogosin nahmen vier Nachwuchsringer des TSV Burgebrach unter Führung von Trainer Christian Giehl beim Maintalturnier in Schonungen teil. Alle vier standen mit viel Mut auf der Matte und versuchten die taktische Marschroute ihres Trainers umzusetzen. Jannic Kremer holte bei der E-Jugend im 34 Kg Limit die Silbermedaille. Nick Gutorov belegte bei der D-Jugend im Gewichtslimit bis 34 kg den vierten Platz. Leonid Rogosin wurde bei der D-Jugend bis 38 kg Sechster. Paul Becker kämpfte  bei der C-Jugend bis 34 kg. Trainer Christian Giehl wird weiterhin im Training die gefassten Erfahrungen bei diesem doch stark besetztem Turnier umsetzen.

 

2018-03-03-PHOTO-00000737.jpg

Die Nachwuchsringer des TSV Burgebrach beim Maintalturnier in Schonungen. vorn: Silbermedaillengewinner Jannic Kremer. Hintere Reihe von links: Nick Gutorov, Trainer Christian Giehl und Leonid Rogosin.

*********************************************

BM.PNG.png

*********************

Bezirksmeisterschaft Jugend Griechisch-römisch am 20.1.18 in Zirndorf

Alle drei Mattenklopfer mit Medaillen

Burgebrachs A-Jugend im Bezirk erfolgreich

Im griechisch-römischen Kampfstil konnten sich mit Philipp Kellner, Leon Kellner und Daniel Schütz in Zirndorf durchsetzen und insgesamt drei Medaillen erkämpfen. Das Los zog gleich den Kampf zu Beginn der Kellner Zwillinge vom TSV Burgebrach. Das vereinsinterne Duell entschied Philipp Kellner (63 kg) nach einem spannenden und griffreichen Kampf für sich. Gegen den späteren Bezirksmeister Felix Schmied aus Weißenburg musste er sich geschlagen geben. Jetzt hatte er noch zwei Kämpfe vor sich. Beide beendete er mit herrlichen Überwürfen und Schleudern und gewann mit höchster Wertung durch Schultersieg. Mit dieser starken Leistung sicherte er sich die Silbermedaille. Sein Zwillingsbruder Leon Kellner (63 kg) schaffte es mit der Bronzemedaille nach zwei Niederlagen und zwei Schultersiegen auch aufs Treppchen. Daniel Schütz (76 kg) hatte nach längerer Trainingspause mit dem Gewinn von Bronze einen starken Auftritt. Seinen Schultersieg schaffte er gegen den Neumarkter Jaroslav Denal mit einem herrlichen Hüftschwung. Gegen die beiden Jugendringer aus der Kaderschmiede des SV Johannis Nürnberg wehrte er sich tapfer und waer im zweiten Kampf gegen Vitaly Oslon im Standkampf absolut gleichstark. Hier hatte der Nürnberger im Bodenkampf seine Vorteile. Insgesamt eine starke Vorstellung der drei A-Jugendlichen des TSV Burgebrach.

2018-01-21-PHOTO-00001268.jpg

Die erfolgreichen Burgebracher A-Jugendlichen. Die Mattenklopfer aus dem Steigerwald schafften es alle aufs Treppchen. Von links: Übungsleiterin Andrea Schmal, Leon Kellner (Bronze), Daniel Schütz (Bronze) und Philipp Kellner (Silber).

***********************************************

Bezirksmeisterschaft Jugend Freistil am 13.1.18 beim SC 04 Nürnberg

Die Kellner Zwillinge zeigen starke Kämpfe

Burgebrachs Ringerjugend  ist in Nürnberg mit 7 Medaillen sehr erfolgreich

Die Bezirksmeisterschaft der Jugend fand am 13.1.18 beim SC 04 Nürnberg in der Rollnerstrasse statt. 17 Vereine schickten ihre Ringer auf die Matte, um die begehrten Medaillen zu kämpfen. Sie machten dieses Turnier zu einem Hochkaräter. Die Burgebracher Ringerjugend präsentierte sich hervorragend. Mit sieben Medaillen erkämpften sie den 5.Platz in der Gesamtwertung. Michael Erohovec (D-Jugend/61 kg) wurde Bezirksmeister in seiner Klasse. Den Freundschaftskampf gewann er souverän. In der A/B Jugend starteten Leon und Philipp Kellner im Limit bis 63 kg das mit 12 Teilnehmern stark besetzt war. Die Kellner Zwillinge überzeugten ihren Trainer Christian Giehl mit jeweils fünf starken Kämpfen. Leon Kellner erkämpfte Silber. Ihm gelang mit 10 Sekunden nicht nur der kürzeste Sieg. Im Kampf mit seinem Zwillingsbruder Philipp schafften beide mit 35 Punkten den punktreichsten Kampf des Turniers. Den Bamberger Philipp Gabriel konnten beide mit jeweils einem sehenswerten Schulterschwung mit Schultersieg bezwingen. Philipp Kellner kämpfte sich mit Bronze auch aufs Treppchen. Im 58 kg Limit der A/B Jugend errang Lucas Nein mit fünf Kämpfen Bronze. Jannic Kremer (E-Jugend/33 kg) musste sich Max Baumeister vom SV Johannis Nürnberg beugen. Er holte Silber. Weitere Bronzemedaillen erkämpften Nick Guturov (D-Jugend/33 kg) mit drei Kämpfen und einem Schultersieg und Maximilian Koch (D-Jugend/47 kg) mit zwei Kämpfen. Vierte mit insgesamt vier Kämpfen und einem Schultersieg wurde Maja Zöcklein (E-Jugend/27 kg). Fünfter wurde Jonas Zöcklein (C-Jugend/46 kg) mit vier Kämpfen. Den sechsten Platz belegte Paul Becker (C-Jugend/34 kg) mit fünf Kämpfen.  Michael Rogosin (A/B Jugend/69 kg) zeigte zwei kämpfe. Trainer Christian Giehl und Übungsleiterin Andrea Schmal freuten sich über diese Erfolge und werden im Training die Ergebnisse auswerten.

2018-01-14-PHOTO-00001225.jpg

Bild: Hintere Reihe von links: Trainer Christian Giehl, Lucas Nein, Leon Kellner, Philipp Kellner, Michael Rogosin,   Ronja Mandel, Übungsleiterin Andrea Schmal

Vorne von links: Leonit Rogosin, Jannic Kremer, Nick Gutorov, Jonas Zöcklein, Max Koch, Rossella Bossa, Maja Zöcklein

Es fehlt Michael Erohovec

     

 


Kommentar schreiben:


Zurück zur Übersicht